Home  Druckversion  Sitemap 

 

 DAS PRINZIP - EINFACH EFFEKTIV

 

In den Kollektoren der Solarsysteme wird das Sonnenlicht in Wärme umgewandelt. Wann immer die dort gemessene Temperatur höher ist als die Speichertemperatur – zuzüglich der eingestellten Temperaturdifferenz von ca. 6 bis 8°C –, läuft die Pumpe an und fördert die Wärme in den Schichten-Kombispeicher. Dabei sorgt das Thermo-Siphon-Prinzip des Speichers dafür, dass die gewonnene Wärme möglichst schnell im Warmwasserspeicher zur Verfügung steht. So einfach und effektiv lässt sich Sonnenenergie nutzen.

 

Trinkwassererwärmung mit dem Solarsystem W

Das Solarsystem ist für die Trinkwassererwärmung im Ein- und Zweifamilienhaus konzipiert.

Die dazugehörigen Flachkollektoren sind als Indach oder Aufdachausführung erhältlich und bieten eine hochselektive Vakuumbeschichtung für eine effiziente Energieausnutzung. Durch die schlanke Form der Solarspeicher mit 200, 300, 400 oder 500 l Inhalt wird eine optimale Temperaturschichtung gewährleistet. Zudem umfasst das System einen komfortablen und einfach zu bedienenden Solarregler, ein Pumpen- und Sicherheitsset sowie alle erforderlichen Bauteile einschließlich des Durchflussmengenmessers.

 

Je nach Energieangebot erwärmt die Solaranlage das Brauchwasser. Ansonsten wird das Wasser vom Brennwert- oder Heizwertgerät nachgeheizt – zeitgesteuert über die Schaltuhr im Brennwertgerät oder das Zeitprogramm in der Kesselregelung.

  

Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung mit dem Solarsystem

Für die Trinkwassererwärmung und die Heizungsunterstützung in Ein- und Zweifamilienhäusern empfiehlt sich das Solarsystem. Mit Schichtenspeichern  in den Größen 600/150, 750/180 oder 1.000/200 l und einem Solarregler für eine einfache menügeführte Bedienung des Solarkreises und zur Anhebung der Rücklauftemperatur. Weiterhin umfasst das Solarsystem ein Dreiwegeventil, das in Verbindung mit dem Solarregler für eine optimale Nutzung der Solarenergie sorgt.

 

Bei dem Solarsystem werden die Heizkreise witterungsgeführt geregelt. Hauptwärmelieferant ist dabei das Heizwert oder Brennwertgerät. Doch sobald der Solarregler feststellt, dass eine effektive Nutzung der Sonnenstrahlen möglich ist, wird das Dreiwegeventil automatisch in Richtung Schichten-Kombispeicher umgeschaltet.